• Kontakt
    Anregungen, Fragen: Bitte kontaktieren Sie uns
     

K

O

N

T

A

K

T



Kreisauswahl Trier-Saarburg holt den STEKA-Cup 2015

 

Mit einem sensationellen Erfolg für die Kreisauswahl Trier-Saarburg endete der STEKA-Cup 2015 der U-15-Juniorinnen. Zwar erst im Elfmeterschießen, aber dennoch verdient sicherten sich die einheimischen Mädchen den Pokal im Finale gegen die Mädchen vom 1. FFC Frankfurt. Dritter des Turniers wurden die Mädels aus Graz. Der Topfavorit und Titelverteidiger aus Nürnberg wurde dieses Mal nur Fünfter.

Trotz der sehr hohen Außentemperaturen mit über 35 Grad Celsius wurde den Zuschauern wieder attraktiver Mädchenfußball auf hohem Niveau geboten. Einzig die Torausbeute war in diesem Jahr nicht so hoch wie in den Vorjahren und die Finalspiele mussten alle im Elfmeterschießen entschieden werden.

In der Vorrundengruppe A konnten sich die Mädchen vom 1.FC Köln souverän durchsetzen. Drei Siege und ein Unentschieden reichten zum Gruppensieg. Zweiter wurden die Mädels von Sturm Graz, die damit bei ihrer dritten Turnierteilnahme erstmals ins Halbfinale einziehen konnten. Im entscheidenden Vorrundenspiel haben sie den FCN mit 1:0 geschlagen und damit aus dem Turnier geschossen.

In der Gruppe B war die Entscheidung ebenfalls bis zu den letzten beiden Vorrundenspielen offen. Der 1. FFC Frankfurt stand zwar bereits als Halbfinalist fest, doch um den zweiten Platz kämpften noch drei Teams. Saarbrücken konnte Augsburg nicht schlagen und war aus dem Rennen. Union Berlin hätte ein Unentschieden im Spiel gegen die Kreisauswahl gereicht, die Kreisauswahl wiederum musste gewinnen. Das gelang den Mädchen mit einem 1:0 Erfolg.

In den beiden Halbfinalspielen merkte man den Mädchen den Kräfteverschleiß auf Grund der hohen Außentemperaturen bereits an. Beide Spiele endeten torlos und mussten somit im Elfmeterschießen entschieden werden. Im ersten Halbfinale war der 1.FC Köln ein sehr starker Gegner für die Kreisauswahl, der sich zahlreiche Chancen herausspielen konnte. Ein Tor gelang den Kölnern nicht, die Kreisauswahl verteidigte sehr geschickt. Die Trier-Saarburger Mädchen gewannen das Elfmeterschießen mit 5:3 Toren. Auch das zweite Halbfinale war ein sehr enges Spiel mit leichten Vorteilen für den FFC Frankfurt. So gewannen die Frankfurter auch verdient das Elfmeterschießen.

Somit kam es im Endspiel zur Neuauflage des Vorrundenduells Kreisauswahl Trier-Saarburg gegen 1. FFC Frankfurt. In der Vorrunde konnte Frankfurt 1:0 gewinnen. Das Endspiel war ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Tore wollten aber aus dem Spiel heraus nicht mehr fallen und so kam es auch hier zur finalen Entscheidung, dem Elfmeterschießen. Das Elfmeterschießen und somit der Turniersieg gingen an die Kreisauswahl Trier-Saarburg. Entsprechend riesig war der Jubel, als Rainer Steffen wenig später den Pokal an die Mädchen überreichte.

Als beste Spielerin des Turniers wurde Celina Degen aus Graz ausgezeichnet. Bestes Tormädchen war Janne Wagner aus Berlin.

Ein ganz besonderer Dank geht auch an unsere Schiedsrichter: Peter Arens, Andreas Heinz, Ralf Arens und Ralf Werwie.