Ü40 wird Rheinland-Vizemeister

Nach dem die Ü40 das Double geholt hatte, reiste sie am 1.6. zur Rheinlandmeisterschaft nach Polch. Hier startete sie in der 2. Gruppe mit SG Mittelmosel, SG Plaidt, FV Rübenach, SG Nierdernhausen. Direkt im ersten Spiel ging es gegen SG Mittelmosel (Sieger 2012 und Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft). In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Mannschaften mit 0:0. Der nur 14 Mann starke Kader wurde bereits nach 12 Minuten durch den Ausfall von Jörg Köhn auf 13 reduziert. Im anschließenden Spiel gegen FV Rübenach verlor die Ü40 0:1 und war quasi schon raus aus dem Turnier. Durch den Ausfall von Thomas Keilen standen somit nur noch 12 Spieler zur Verfügung. Im 3. Spiel wurde die SG Polch durch Tore von Jörg Molitor und Bernard Heinz mit 2:0 gewonnen. Leider verletzte sich in diesem Spiel Thomas Nummer so schwer, dass er mit Verdacht auch Achillessehnenabriss ins Krankenhaus gebracht werden musste. Im letzten Gruppenphasenspiel gegen SG Niederhausen wurde durch ein verdientes 1:0 der Einzug ins Halbfinale klar gemacht.
Im Halbfinale traf die Ü40 als 2. der Gruppe B auf die SG Ulmen (1. Gruppe A). Trotz drückender Überlegenheit der unserer SG trennten sich beide Mannschaften 0:0. Im anzuschließenden Elfmeterschießen konnte sich die SG Kordel mit 3:2 (B. Heinz, J. Molitor,G. Köhn) durchsetzen.
Im Finale stand man nun erneut SG Rübenach gegenüber, welche zwar schon in der Gruppenphase mit 0:1 verloren wurde, jedoch keinesfalls als Außenseiter ins Finale einzogen. Nach einem ausgeglichen Start und Chancen auf beiden Seiten erzielte Jörg Molitor ein reguläres Tor, welche leider nicht anerkannt wurde. Im Anschluss verwandelte Reiner Gotthard einen Elfmeter zum 0:1. Im weiteren Verlauf besiegelten dann ein nicht zu ermittelnder Spieler und Oliver Hinz den endgültigen 3:0 Erfolg. Der Rheinland-Vize-Meister Ü40 stand somit fest: SG Kordel/Schleidweiler/Rodt/Zemmer/Föhren.